Archiv für den Monat: September 2021

Flanders: World Choir Games starten mit einem Jahr Verspätung

Der Ministerpräsident von Flandern, Jan Janbom (links), mit dem Direktor der World Choir Games 2021 Flandern Koenraad De Meulder (Mitte) beim Treffen mit Interkultur-Präsident Günter Titsch

Antwerpen/Flandern/Belgien – Frankfurt/Deutschland – Der Ministerpräsident von Flandern, Jan Janbom, und der Präsident der Kulturorganisation Interkultur, Günter Titsch kamen in der Gastgeberstadt der 11. World Choir Games Flandern 2021 zur presseöffentlichen Entzündung des chorolympischen Feuers in der historischen Handelsbörse im belgischen Antwerpen zusammen.

Der internationale Chorwettbewerb wird aufgrund der Pandemie mit einem Jahr Verzögerung nun als hybride Veranstaltung mit Live und Online-Auftritten ab dem 30. Oktober 2021 bis zum 7. November in Antwerpen und Gent stattfinden. 300 Chöre werden dann an dieser auch so bekannten „Olympiade der Chöre“ teilnehmen, viele davon aufgrund noch gültiger Reisebeschränkungen per Video-Stream. Den Organisatoren von Interkultur mit den Partnern in Flandern ist es trotz aller Herausforderungen gelungen, für die vor Ort anwesenden Chöre und Zuschauer sowie die digitalen Teilnehmer rund um den Globus ein attraktives Festival-Programm mit Zeremonien, Wettbewerben, Freundschafts- und Galakonzerten und Workshops zusammenzustellen, freut sich Titsch über den bevorstehenden Start der World Choir Games.